Aussteller-Infos

Die MESCONF bietet durch das interaktive Format einen intensiven Austausch zwischen den Teilnehmern. Nutzen Sie die konstruktive Atmosphäre, um Ihre Produkte aus dem Bereich der modellbasierten Entwicklung im Embedded-Umfeld zu platzieren.

Mit der MESCONF 2017 wurde erstmals ein neues Ausstellerkonzept ausprobiert. Dabei wurde von ausgewählten Firmen ein zweiter Tag für anbieter- und werkzeugspezifische Themen angehängt und durch die Besucher bewertet. Die Resonanz auf diese Veranstaltungen war durchweg positiv. Deshalb haben sich die Organisatoren dazu entschlossen, dieses Veranstaltungsformat allen Anbietern von modellgetriebenen Lösungen oder Werkzeugen für eingebettete Systeme zu öffnen.

Am 1. Tag der Konferenz haben die Aussteller die Möglichkeit, mit Roll-Ups und Flyer auf sich aufmerksam zu machen. Während der Pausen können sie das Gespräch mit den Konferenzteilnehmern suchen und an den Open-Space-Sessions konstruktiv teilnehmen. Dabei können wichtige Kontakte geknüpft werden. Eine Abendveranstaltung rundet das Programm ab und animiert die Teilnehmer an beiden Tagen zu kommen.

Am 2. Tag können die Tool-Hersteller in den Veranstaltungsräumen der MESCONF in einer oder mehreren Sitzungen mit den Konferenzteilnehmern aktiv arbeiten. Was die Hersteller konkret machen ist ihnen selbst überlassen. Es kann sich dabei um Fachvorträge, Präsentationen oder um ein praktisches Hands-On Training handeln. Der Phantasie der Hersteller sind dabei keine Grenzen gesetzt. In den Pausen zwischen den Sitzungen stehen den Ausstellern und Teilnehmern außerhalb der Vortragsräume Stehtische zur Verfügung, um sich weiter auszutauschen.

In der Teilnahmegebühr der Tool-Hersteller ist bereits ein Zeitfenster für den 2. Tag inbegriffen. Weitere Zeitfenster können für einen Aufpreis erworben werden. Für alle anderen Aussteller gilt eine reduzierte Teilnahmegebühr.

Sie wollen Aussteller auf der MESCONF werden?

Ihr Ansprechpartner: Herr Alexander Huwaldt, Email: a.huwaldt@sisy.de