Neben der Generierung von vollständig lauffähigem Quellcode aus Modellen hat sich die automatisierte Dokumentation als einer der wichtigsten Anwendungsfälle modellgetriebener Vorgehensweisen herausgestellt. Dabei wird mehr als bei den bereits lange angewendeten Generatoren für die API wie DoxyGen, Wert auf die projektbegleitenden Dokumentationen gelegt. In diesem Workshop werden  die Basiskonzepte, Vorgehensweisen und Anwendungsbeispiele für die automatisierte Herstellung von Dokumenten  zur Beschreibung der Systemanforderungen, der Projektorganisation, des Berichtswesens, der Systemdokumentation (Hardware und Software) sowie unterstützender Dokumente für die Erstellung von Testszenarien vorgestellt. Mit den Teilnehmern sollen Möglichkeiten der automatisierten oder teilautomatisierten Generierung von Benutzerdokumentationen für eingebettete Systeme diskutiert werden.